Diesmal ist es "einfach" nur das Meer

von Regina

Ich habe das Meer bereits als eins meiner ersten Ölbilder gemalt. Damals noch klein auf einer Leinwand in der Größe 50 x 40 cm. Die Sehnsucht nach dem Meer habe ich nie verloren und als ich 2016 gemütlich in der Ostsee in Boltenhagen an einem heißen sonnigen Tag auf dem Meer auf einer Luftmatratze gelegen und ausnahmsweise an Nichts gedacht habe, war es für mich sonnenklar: ich muss das Meer mit nach Hause nehmen und es wieder malen - aber diesmal in XXL - und hier ist es:

 

Das Bild besteht aus zwei Teilen: dem Himmel und dem Wasser - beide treffen aufeinander in der Skyline. In der ersten Schicht wurde der grundsätzliche Farbverlauf angelegt.

 

Da der Himmel rund 75% des gesamten Bildes einnimmt, darf der Himmel keine Langeweile entstehen lassen. So sorgen die unterschiedlichen Wolkenverläufe für die nötige Spannung.

Der Wellengang des Wassers wurde Quader für Quader gemalt und am Ende mit Blick auf die Gesamtwirkung überarbeitet.

Zurück